Zugang Gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe

Logo Zugang Gestalten!

Die Digitalisierung bietet die große Chance, den Zugang zum kulturellen Erbe erheblich zu erleichtern und damit einen wichtigen Beitrag zur Wissensgesellschaft der Zukunft zu leisten. Die Konferenzreihe „Zugang gestalten! – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ ist ein Beitrag zum Diskurs über die mit der Digitalisierung zusammenhängenden Chancen, Hindernisse, Herausforderungen und Veränderungen von Bibliotheken, Archiven und Museen und ihr Verhältnis zu anderen Institutionen, Initiativen und Wirtschaftsunternehmen.

Seit 2013 ist die Deutsche Digitale Bibliothek Mitveranstalter der Konferenz. Der Geschäftsführer der Deutschen Digitalen Bibliothek, Frank Frischmuth, sagt: „Für uns ist es wichtig, an der Konferenz ‚Zugang Gestalten’ teilzunehmen und diese auch mit zu veranstalten, weil wir die Diskussion um die Teilhabe der Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen in der digitalen Welt mit begleiten und auch mit gestalten wollen“.

Zugang gestalten! 2017

Bereits zum siebten Mal finden sich internationale Experten aus Kulturinstitutionen, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zusammen, um am 19. & 20. Oktober 2017 in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main zu diskutieren, wo die Chancen und Grenzen der Zusammenarbeit liegen, wenn es darum geht, kulturelles Erbe in der digitalen Welt zugänglich zu machen.

Und so ist die Deutsche Digitale Bibliothek auch dieses Jahr nicht nur Mitveranstalter, sondern ebenso Mitgestalter der Konferenz: Am 2. Konferenztag im Themenblock „Aggregatoren und Plattformen – Strukturen der Zusammenarbeit“ werden wir unsere virtuellen Ausstellungen vorstellen und freuen uns bei diesem Thema noch die ein oder andere Neuerung präsentieren zu dürfen. Im nachfolgenden Themenblock „Länder- und spartenübergreifende Kooperation“ wird Frank Frischmuth die nationale Perspektive der Kooperation präsentieren mit dem Vortrag „DDB – Mehr als ein Portal“.

Wann?
Donnerstag, 19. & Freitag, 20. Oktober 2017
 
Wo?
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main
 
Eintritt frei
Bereits am Vorabend der Konferenz, am 18. Oktober 2017, gibt es eine Auftaktveranstaltung im Museum Judengasse Frankfurt und am 19. Oktober 2017 eine Abschlussveranstaltung im Deutschen Filminstitut.
 
Weitere Informationen: www.zugang-gestalten.de

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: www.zugang-gestalten.de/registrierung

Zum Programm: http://www.zugang-gestalten.de/programm-2017/

Newsbeiträge

09.08.2017: Save the Date! 7. Internationale Konferenz "Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe"

Zugang gestalten! 2016

Die Konferenzschwerpunkte der vergangenen Jahre lagen auf Fragen zu den Zukunftsstrategien der Digitalisierung  bei Archiven, Bibliotheken und Museen ebenso wie auf Fragen zum „Ob“, „Wie“ und zu Anfang auch zum „Warum“. Die großen Fortschritte der letzten Jahre bei der Digitalisierung des kulturellen Erbes führen dieses Jahr nun zu einer neuen Fragestellung: Angesichts der rasanten technologischen Entwicklung der elektronischen Medien, der Projektorientierung von Kulturförderung und der Flüchtigkeit digitaler Kommunikation – wie kann in diesem Kontext Nachhaltigkeit bei der Digitalisierung geschaffen werden? Sei es bei den politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, sei es in den Bereichen Partizipation, Innovation und Finanzierung?

Veranstaltungsort:
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart
Invalidenstr. 50-51
10557 Berlin

Newsbeiträge

02.12.2016: Ein kurzer Rückblick auf "Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe" 2016
03.11.2016: Save the Date: Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe 2016

Zugang gestalten! 2015

Welche Rolle spielen Metadaten in einer vernetzten Welt? Wie werden in Zukunft Ausstellungen konzipiert? Wohin entwickeln sich die rechtlichen Rahmenbedingungen? Was sind die Strategien für den Zugang zum kulturellen Erbe in der Zukunft? Diese Fragen bilden den Schwerpunkt der zum fünften Mal stattfindenden internationalen Konferenzreihe „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ am 5. und 6. November in den Räumen des Altonaer Museums, ermöglicht durch den diesjährigen Gastgeber, die Stiftung Historische Museen Hamburg.

Im Vorfeld der Konferenz wird die „Hamburger Note“ in Berlin vorgestellt: Namhafte Vertreter deutscher Kulturinstitutionen und Rechtsexperten, die sich mit der Bewahrung von Kulturgut befassen, haben sich zu dieser Erklärung zusammengefunden. Aufforderung und Ziel ist es, die umfangreichen Rechteklärungsprozesse für Gedächtnisinstitutionen wie Archive, Bibliotheken und Museen zukünftig zu erleichtern und damit die digitale Zugänglichkeit von Kulturgut in größerem Umfang als bisher zu ermöglichen.

Gespräch über die Zukunft des Urheberrechts bei Zugang gestalten 2015 im Galionsfigurensaal des Altonaer Museums Hamburg
Gespräch über die Zukunft des Urheberrechts bei Zugang gestalten 2015 im Galionsfigurensaal des Altonaer Museums Hamburg

Newsbeiträge

13.11.2015: Ein Rückblick auf die Konferenz "Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe" 2015
02.11.2015: Wenn Kultureinrichtungen und Entwickler zusammenfinden: Coding da Vinci – Der Workshop bei „Zugang gestalten!“
22.10.2015: Metadaten: Kulturelles Erbe sichtbar und erfahrbar machen - Ein Interview
13.10.2015: „Hamburger Note“ zur Digitalisierung des kulturellen Erbes
08.10.2015: Die Deutsche Digitale Bibliothek bei „Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“ 2015

Zu den Podcasts der Konferenz 2015 auf der Webseite von "Zugang gestalten!"

Zugang gestalten! 2014

Auf der vierten Konferenz "Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe" am 13. und 14 November 2014 im Hamburger Bahnhof in Berlin steht die Zustandsanalyse zahlreicher Digitalisierungsprojekte zum kulturellen Erbe im Zentrum. Wo stehen wir heute, was sind die Erfolge, wo liegen die Probleme, welche Anstrengungen sind gescheitert? In einer Zwischenbilanz wird untersucht, welche Digitalisierungsprojekte es national wie international gab und gibt und wie sie den Zugang zum kulturellen Erbe verändert haben. Die Deutsche Digitale Bibliothek war zum zweiten Mal Mitveranstalter der Konferenz und hat in Kooperation mit dem Projekt Deutsch 3.0 des Goethe Instituts zu einem Exkurs zu dem Thema „Wissen – Sprache – Digital“ eingeladen.

Die Konferenz in fünf Minuten

Hier wird das Video angezeigt.

„Zugang gestalten!“ – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe, Konferenz am 13. und 14. November 2014, Hamburger Bahnhof Berlin; Redaktion, Schnitt: Marc Thümmler, Kamera: Manuel Kinzer, Musik: Daniel Schellongowski, Leitung der Konferenz: Paul Klimpel

Das Video bei Vimeo: https://vimeo.com/137821646

Pressemitteilung

10.11.2014:  Zugang Gestalten – internationale Expertenkonferenz zieht Zwischenbilanz zum Erhalt des digitalen Kulturerbes (PDF)

Newsbeiträge

24.11.2014: Von Mehrsprachigkeit, Metadaten und Azteken auf Arabisch – Die Konferenz „Zugang gestalten!“ (inklusive Videos des Exkurses zu "Wissen - Sprache - Digital")
27.10.2015: „Da, wo Sprache ist, ist Welt“: Die Deutsche Digitale Bibliothek bei „Zugang gestalten!“

Zur Dokumentation der Konferenz 2014 auf der Webseite von "Zugang gestalten!" (Fotos, Videos und Medienspiegel)

Zugang gestalten! 2013

Warum Zugang gestalten? Schwerpunkte der dritten Konferenz sind eine Rückbesinnung auf das Selbstverständnis kultureller Institutionen sowie die Erwartungen, die an sie gerichtet werden. Inwieweit handelt es sich beim Zugang zum kulturellen Erbe um anerkannte öffentliche Aufgaben? Die Deutsche Digitale Bibliothek beteiligte sich 2013 erstmalig an der internationalen Konferenz “Zugang gestalten! – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe“, die am 28. und 29. November 2013 im Jüdischen Museum in Berlin stattfand.

„Zugang gestalten!“ 2013 – Die Konferenz in 13 Minuten

Hier wird das Video angezeigt.

Die Konferenz 'Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe' am 28. und 29.11.2013 in Kurzfassung. Redaktion: Marc Thümmler, Kamera: Manuel Kinzer, Musik: Daniel Schellongowski, Produktion: filmgestalten.de/

Das Video bei Vimeo: https://vimeo.com/143262782

Auch der erste Thementrailer der Reihe „Kultur und Wissen online“ entstand anlässlich der Konferenz und widmet sich der Deutschen Digitalen Bibliothek als Veranstalter von Fachtagungen, die die Digitalisierung und Teilhabe am kulturellen Erbe in der digitalen Welt thematisieren. Die erste Folge „Kultur und Wissen online – 01 Diskurs Digitalisierung“ stellt Positionen zum Digitalisierungsdiskurs ebenso wie kurze Statements zur Deutschen Digitalen Bibliothek vor.

„Kultur und Wissen online – 01 Diskurs Digitalisierung“

Hier wird das Video angezeigt.

Kultur und Wissen online – 01: Diskurs Digitalisierung, mit Statements von: Frank Frischmuth, Geschäftsführer der Deutschen Digitalen Bibliothek, Lizzy Jongma, Datamanager am Rijksmuseum Amsterdam, Börries von Notz, Geschäftsführender Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, seit 1. Feb. 2014 Vorstand der Stiftung Historische Museen Hamburg, Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und Autor, Dr. Paul Klimpel, Konferenzleiter und Leiter Kultur bei iRights.Lab, sowie Dr. Volker Rodekamp, Präsident des Deutschen Museumsbundes und Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig

Das Video bei Vimeo: https://vimeo.com/87270438

Newsbeiträge

26.02.2014: Reihe „Kultur und Wissen online“: Deutsche Digitale Bibliothek startet Thementrailer-Reihe      
12.11.2013: Zugang gestalten! - Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe

Zur Dokumentation der Konferenz 2013 auf der Webseite von "Zugang gestalten!" (Fotos, Videos und Medienspiegel)