Filtern

Archiv

"Hamburg", Staats- und Universitätsbilbiothek Hamburg, (CC BY 3.0 Deutschland)
05.10.2018

Digitales Kulturerbe und digitaler Zugang zur Kultur in Hamburg

Unsere Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ (erschienen im September 2016) liefert erstmals...

CdV RheinMain Square
04.10.2018

Coding da Vinci Rhein-Main: Save the Date!

Der anstehende Kultur-Hackathon in Mainz fokussiert diesmal auf die Rhein-Main-Region mit den Hochschul- und Universitätsstädten Aschaffenburg, Darmstadt, Frankfurt/Main, Gießen, Mainz,...

Brandenburg.digital - Ein Beitrag von Ulf Preuß
16.01.2018

Brandenburg.digital - Ein Beitrag von Ulf Preuß

Unsere Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ (erschienen im September 2016) liefert erstmals...

Kultur für alle? Zwischen organisierter Plünderung und der Demokratisierung kultureller Güter - Ein Beitrag von Hannah Wirtz
15.08.2016

Kultur für alle? Zwischen organisierter Plünderung und der Demokratisierung kultureller Güter - Ein Beitrag von Hannah Wirtz

Die erste Publikation der Deutschen Digitalen Bibliothek „Der Vergangenheit eine Zukunft – Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ erschien im März 2015.

Urheberrecht, Praxis und Fiktion. Rechteklärung beim kulturellen Erbe im Zeitalter der Digitalisierung - Ein Beitrag von Paul Klimpel
24.02.2016

Urheberrecht, Praxis und Fiktion. Rechteklärung beim kulturellen Erbe im Zeitalter der Digitalisierung - Ein Beitrag von Paul Klimpel

Die erste Publikation der Deutschen Digitalen Bibliothek „Der Vergangenheit eine Zukunft – Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ erschien im März 2015.

Bärte oder Wie Luther (fast) den Hasen rettete
19.02.2016

Bärte oder Wie Luther (fast) den Hasen rettete

Um im Jahr 1700 den Nordischen Krieg gegen das Schwedische Reich zu finanzieren, wurde Peter I., Zar von Russland, kreativ: Eine neue Steuer musste her und so führte er die „Bartkopeke“...