Filtern

Archiv

"Hamburg", Staats- und Universitätsbilbiothek Hamburg, (CC BY 3.0 Deutschland)
05.10.2018

Digitales Kulturerbe und digitaler Zugang zur Kultur in Hamburg

Unsere Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ (erschienen im September 2016) liefert erstmals...

Digitalisierung von Kulturgut im Land Bremen
02.05.2018

Digitalisierung von Kulturgut im Land Bremen

Unsere Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ (erschienen im September 2016) liefert erstmals...

Brandenburg.digital - Ein Beitrag von Ulf Preuß
16.01.2018

Brandenburg.digital - Ein Beitrag von Ulf Preuß

Unsere Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ (erschienen im September 2016) liefert erstmals...

Die Digitalisierung von Kulturgut im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
19.10.2017

Die Digitalisierung von Kulturgut im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Unsere Publikation „Föderale Vielfalt – Globale Vernetzung: Strategien der Bundesländer für das kulturelle Erbe in der digitalen Welt“ liefert erstmals einen umfassenderen Überblick...

Lesesaal. Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB). Foto: Jürgen Keiper (CC BY 4.0)
25.11.2015

Von ESE zu EDM und darüber hinaus: Wie Europeana Zugang zu Objekten des kulturellen Erbes ermöglicht

Die erste Publikation der Deutschen Digitalen Bibliothek „Der Vergangenheit eine Zukunft – Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ erschien im März 2015.

Scanroboter. Scanzentrum Bayerische Staatsbibliothek. Foto: Jürgen Keiper
09.11.2015

Standardisierung und kulturelles Erbe: Nichts geht ohne Menschen - Ein Beitrag von Felix Sasaki

Die erste Publikation der Deutschen Digitalen Bibliothek „Der Vergangenheit eine Zukunft – Kulturelles Erbe in der digitalen Welt“ erschien im März 2015.