Verwaltungsleiter*in (w/m/d) in Berlin gesucht!

Stellenausschreibung vom 23.10.2020

In der Hauptverwaltung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz - Bundesbehörde - ist in der Geschäftsstelle der Deutschen Digitalen Bibliothek die Stelle einer/eines Sachbearbeiter*in als Verwaltungsleiter*in (w/m/d), Entgeltgruppe 11 TVöD, möglichst ab 7. Dezember 2020 bis voraussichtlich 28. Februar 2022 mit der regelmäßigen Arbeitszeit (z. Z. 39 Wochenstunden) als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung mit der Aussicht auf Entfristung zu besetzen.

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) schafft über das Internet freien Zugang zum Kultur- und Wissenserbe in Deutschland, indem sie die Bestände von Kultur- und Wissenseinrichtungen kostenfrei online zugänglich macht. Sie vernetzt dazu digital vorhandene Werke aus den Beständen z.B. von Museen, Archiven, Bibliotheken, Forschungsinstituten, Mediatheken, Denkmalpflegeeinrichtungen und Bildarchiven. Millionen Bücher, Archivalien, Bilder, Skulpturen, Musikstücke, Tondokumente, Filme und Noten sind so über ein zentrales Portal auffindbar.

Aufgabengebiet:
- Finanzplanung (Kontrolle der Ausgaben, Erstellen von Berichten für die Geschäftsleitung und die Gremien der DDB) sowie Sicherstellen der Finanzabwicklung
- Bearbeiten von komplexen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Haushalts- und Drittmittelbewirtschaftung
- Erstellen von Zwischenberichten und Verwendungsnachweisen zu den Haushaltsmitteln der DDB sowie des Jahresabschlusses
- Bearbeiten und Überwachen zuwendungsrechtlicher Vorgänge nach den Rechtsvorschriften des Bundes sowie Dokumentation und Berichterstattung gemäß den Vorgaben der Zuwendungsgeber (Erstellen von Weiterleitungsverträgen und Zuwendungsbescheiden, Prüfung von Zwischenberichten und Verwendungsnachweisen, Erfolgskontrolle)
- Durchführen und Kontrollieren von Vergabeverfahren sowie Vorbereiten komplexer Vergabeverfahren
- Bewirtschaften von Drittmittelprojekten der DDB einschließlich der Dokumentation und Kontrolle der sachgerechten Mittelverwendung
- Erstellen und Management von Dienstleistungs- und Werkverträgen einschließlich der Prüfung von Vertragsbedingungen; Überwachen der vertragsgemäßen Abwicklung; Feststellen von Leistungsstörungen und Veranlassen von Nachbesserungen
- Weiterentwickeln der Aufgabenwahrnehmung und Durchführung organisatorischer Anpassungen

Anforderungen:
- Hochschulabschluss (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, Public Management, Betriebswirtschaft, erfolgreicher Abschluss als Verwaltungsfachwirt/-in, des Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation oder auf das Aufgabengebiet bezogene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
- Fachkenntnisse und einschlägige Berufserfahrungen auf dem Gebiet des öffentlichen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens, des Zuwendungsrechts der öffentlichen Förderung (Bundeshaushaltsordnung), des öffentlichen Vergaberechts (insbesondere UVgO) und im Vertragsmanagement
- Erfahrungen in der administrativen Betreuung von Drittmittelprojekten und Zuwendungsverfahren
- Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem, systematischem und zielorientiertem Arbeiten und zur Teamarbeit
- sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Erwünscht:
- Kenntnisse in einer Haushaltssoftware, idealerweise Mach M1 und HICO

Die SPK bietet Ihnen:
- einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in zentraler Lage Berlins
- eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem kooperativen und aufgeschlossenen Team
- familienfreundliche Arbeitsbedingungen, z. B. durch eine flexible Arbeitszeit von 6.00 bis 21.00 Uhr - ohne Kernzeiten sowie die grundsätzliche Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung
- 30 Tage Erholungsurlaub
- ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
- Zuschuss zu Angeboten der Gesundheitsförderung
- Betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung gewährleistet die SPK die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (in einem einzelnen PDF-Dokument nicht größer als 10 MB) unter Angabe der Kennziffer HV-48-2020 bis zum 13. November 2020 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 2 a, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin - E-Mail: bewerbungsmanagement [at] hv.spk-berlin.de

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Spohr (Tel.: 030 - 266 41 1433)

Ansprechpartner für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Mittag (Tel.: 030 - 266 41 1710)

Die Stellenausschreibung bei der SPK: 

http://www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/freie-stellen/stellenanzeige/article/2020/10/23/job-sachbearbeiterin-als-verwaltungsleiterin-mwd.html